Thomas Utz im Landesvorstand

Veröffentlicht am 28.11.2018 in Ortsverein

Thomas Utz vom Ortsverein Murr, Bundestagskandidat im Jahr 2017, wurde beim Landesparteitag am 24.11.2018 als Beisitzer in den SPD-Landesvorstand gewählt. Dazu gratulieren wir ihm herzlich!
Nicht zuletzt aufgrund seiner beruflichen Vita (Utz ist Berater für Unternehmensfinanzierung in einer international ausgerichteten Bank) wird sein Schwerpunkt darin liegen, das industrie- und wirtschaftspolitische Profil der SPD zu stärken.
„Ich will, dass Baden-Württemberg Job-, Innovations- und Wirtschaftsmotor bleibt und in den Bereichen, in denen wir es noch nicht sind, genau dies wird. Wirtschaftlicher Erfolg ist und darf kein Selbstzweck sein, sondern muss immer dem Wohlstandsgewinn der gesamten Gesellschaft dienen.“, so Utz in einem Statement. Thomas Utz ist wichtig, dass Unternehmensgewinne und Vermögenszuwächse kein Privileg von wenigen sind, sondern alle Menschen in diesem Land vom Aufschwung der heimischen Wirtschaft profitieren.
Natürlich gibt es auch aus den Ortsvereinen im Bottwartal Erwartungen an Thomas Utz. Der SPD-Vorsitzende von Oberstenfeld, Markus Beckmann: „Thomas Utz soll sich mit seiner Stimme im Landesvorstand in erster Linie dafür einsetzen, dass unsere Partei wieder mit Themen und Lösungen sichtbar wird: Wie z.B. erreichen wir möglichst schnell bezahlbaren Wohnraum, wie könnte die Arbeitswelt in Zeiten der Digitalisierung aussehen, wie geht es mit den Verkehrsströmen im Großraum Stuttgart weiter? Wir müssen Lösungsvorschläge für Probleme anbieten, mit denen die Menschen tagtäglich zu kämpfen haben“.